eiko_icon Rollstuhlfahrer in Not

Techn. Hilfe > Person in Notlage
Zugriffe 199
Einsatzort Details

Waldgebiet zwischen Bärwalde und Lippen
Datum 29.04.2018
Alarmierungszeit 11:54 Uhr
Alarmierungsart Sirene und Pieper
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Boxberg/O.L.
Fahrzeugaufgebot   BX | Hilfeleistungstanklöschfahrzeug  BX | Mannschaftstransportwagen  BX | Kommandowagen

Einsatzbericht

Am Nachmittag des 29.04.18 mussten TLF und KdoW zu einer Hilfeleistung in den Bereich der Schaltanlage Bärwalde ausrücken. Die Leitstelle Ostsachsen meldete, dass dort ein Rollstuhlfahrer auf unbefestigten Wegen unterwegs war und aufgrund des Untergrundes gestürzt war. Aufgabe der Feuerwehr war es, die hilflose Person auf den unübersichtlichen Wald- und Betonwegen zu finden. Obwohl durch die Leitstelle die Koordinaten des Anrufers mitgesendet wurden, konnte der Rollstuhlfahrer erst nach zwei Stunden gefunden werden, da die Koordinaten nicht den korrekten Aufenthaltsort angezeigt hatten und ein großer Bereich durch die Fahrzeuge abgesucht werden musste. Zwischenzeitlich war ein Passant am Anrufer angekommen und konnte ihn zumindest aus einer Pfütze ziehen und ihm Beistand leisten, bis die Einsatzkräfte vor Ort waren. Als der Verunglückte gefunden wurde, wurde dieser durch uns zurück in den Rollstuhl gesetzt und anschließend mit dem nachalarmierten MTW zum Gerätehaus Boxberg/O.L. gebracht werden. Dort wurde er glücklicherweise unverletzt an einem abgemachten Treffpunkt seinem Sohn übergeben und beide konnten die Heimreise antreten.