Thomas

Thomas

Nach 20 Jahren verdienstvoller Arbeit als Wehrleiter Übergabe an neu gewählten Ortswehrleiter in Klitten

  • Freigegeben in News

Am 05.02.2016 fand die Jahreshauptversammlung mit Wahl der Ortsfeuerwehr statt. Die anwesenden 33 Kameradinnen und Kameraden führten sie erfolgreich und unter Anwesenheit ihrer Gäste Hr. Junker (Bürgermeister), Hr. Leffs (Hauptamtsleiter), Fr. Bahlo (Ortsvorsteherin), Kamerad Funke (Stellv. WL Gemeindefeuerwehr Boxberg), Fr. Ruge (Landratsamt Görlitz) und Kamerad Tietze (Kreisfeuerwehrverband Görlitz) durch.

In seinem Bericht rechnete der bisherige Wehrleiter Christian Krause eine erfolgreiche Arbeit für das gesamte Jahr 2015 ab. Dabei konnte er besonders auf

  • insgesamt 27 Einsätze zur Brandbekämpfung, Rettung und Technischen Hilfe,
  • eine zweckentsprechende Fortbildung mit über 40 Stunden für alle Kameradinnen und Kameraden und
  • eine rege Tätigkeit zur Förderung der kameradschaftlichen Zusammenarbeit,
  • z. B. Veranstaltungen wie Winterfest, Hexenbrennen, Verkehrsteilnehmerschulung, Ausflüge und Tanzveranstaltungen

verweisen. Ähnlich erfolgreich konnten der Jugendwart Hartmut Kosubek und der Vorsitzende der Alters- und Ehrenabteilung Reinhard Kissel die Arbeit in ihren Abteilungen der FF Klitten für 2015 abrechnen.

Schwerpunkt des Abends war die Wahl der Wehrleitung der FF Klitten. Nach Abschluss der exakt festgelegten Wahlprozedur standen folgende Besetzungen für die zu vergebenden Ämter fest:

Amt

gewählt und Zustimmung erklärt

Ortswehrleiter

Martin Kosubek

Stellvertretende Ortswehrleiter

Thomas Biele

Jugendfeuerwehrwart

Hartmut Kosubek

Vorsitzender Alters- und Ehrenabteilung

Reinhard Kissel

Ortsfeuerwehrausschuss

Martin Kosubek

Thomas Biele

Hartmut Kosubek

Reinhard Kissel

Thomas Rehle

Lisa Kosubek

Marcel Berlin

 

symbolische Übergabe Amtsgeschäfte an neuen WL M. Kosubek (Schlüssel Zimmer WL)

symbolische Übergabe Amtsgeschäfte an neuen WL M. Kosubek (Schlüssel Zimmer WL)

die neue Wehrleitung von vorn nach hinten: Martin Kosubek, Thomas Biele, Hartmut Kosub-ek, Reinhard Kissel, Thomas Rehle, Lisa Kosubek und Marcel Berlin

die neue Wehrleitung von vorn nach hinten: Martin Kosubek, Thomas Biele, Hartmut Kosub-ek, Reinhard Kissel, Thomas Rehle, Lisa Kosubek und Marcel Berlin

Kamerad Christian Krause wurde nach 20 Jahren anstrengender und erfolgreicher Tätigkeit als (Orts-)Wehrleiter der Freiwilligen Feuerwehr Klitten ehrenvoll verabschiedet. Er übergab an seinen Nachfolger Martin Kosubek.

W.Gabler

weiterlesen ...

Rückblick auf 112 Jahre Feuerwehr Klitten

  • Freigegeben in News

Das Jubiläumswochenende ist nun vorüber. Begonnen hatte alles am Freitag mit einem Gruppenfoto der gesamten Wehr, also Jugendfeuerwehr, Einsatzabteilung sowie Alters- und Ehrenabteilung. Darauf folgte eine Festsitzung, zu der auch Wehrleiter der Nachbarfeuerwehren und Vertreter der Gemeinde Boxberg eingeladen waren. Wehrleiter Christian Krause berichtete über die Geschichte unserer Feuerwehr und die historisch gewachsenen Aufgaben. Viel Dank, Anerkennung und lobende Worte für die jahrelange gute Zusammenarbeit sprachen uns unsere Gäste aus.

Der Sonnabend bot ein reichhaltiges Programm für jung bis alt. Die Kleinsten konnten sich auf der Hüpfburg austoben, Rettungsfahrzeuge basteln und sich schminken lassen. In einem Quiz konnten die Kinder ihr Wissen über die Feuerwehr testen und viele Preise gewinnen. Mutige Besucher übten sich beim Bekämpfen eines Feuers mit Handfeuerlöschern. Dabei wurden die unterschiedlichen Arten von Bränden erklärt und welche Feuerlöscher am besten wirken. Auf der Festwiese neben der Tankstelle konnten die Fahrzeuge von Klitten und den Gastfeuerwehren besichtigt werden. Von einer historischen Handruckspritze, über Fahrzeuge aus der ehemaligen DDR, moderne Tanklöschfahrzeuge, eine Drehleiter, ein Feuerwehrboot, ABC Erkundungstechnik bis hin zu neuesten Hilfeleistungslöschfahrzeugen reichte die Palette. Die Kameraden erklärten gern und oft die vorgestellte Technik.

Erster Höhepunkt des Tages war der Festumzug, oder besser die rollende Technikschau, zu der viele Schaulustige an die Straßen und später zum Gerätehaus strömten. Dort wurde jedes Fahrzeug kurz vorgestellt. Nach einer Stärkung bei Kaffee und Kuchen fand der Lauf der Generationen statt – Jugendfeuerwehr gegen Einsatzabteilung. Hierbei wurden die Disziplinen Gruppenstafette und Löschangriff kombiniert. Anfangs hatten die Älteren die Nase vorn, doch bei der Jugend saßen alle Handgriffe und ihre flinken Beine ließen nicht locker. Die etwas unvorbereitete und untrainierte Einsatzabteilung hatte da wenig entgegenzusetzen, so dass die Jugendfeuerwehr mit einen großen Vorsprung gewann. Einen Trostpreis gab es aber für die Aktiven – die Jugend lädt sie demnächst zum Grillen ein.

Danach wurden die Fahrzeuge weiter von außen und innen besichtigt und auch noch kleine Vorführungen fanden statt, wie z.B. mit dem historischen W50 Tanker aus Weißwasser, dem Klittener  Waldbrandtanker und der Drehleiter aus Niesky.

Bei einem weiteren Wettbewerb konnten Mannschaften bis zu 6 Personen unser Einsatzfahrzeug LF8 Robur (Baujahr 1963; mit Beladung ca. 4 Tonnen Gewicht) ziehen. Viele Teams zogen hier um die Wette, aber auch einige „Einzelkämpfer“ trauten sich das zu. Die vielen Teams der Gastfeuerwehren konnten die starke Zeit von 12 Sekunden einer Klittener Mannschaft (keine Feuerwehrmitglieder) nicht unterbieten. Sie gewann den Hauptpreis, eine Brauereiführung.

Am Abend läutete DJ Hilde, der schon den ganzen Tag musikalisch untermalte, die Disko ein. Hier wurde ausgiebig in der Fahrzeughalle getanzt und gefeiert. Zwischendurch wurden noch viele attraktive Preise in der Tombola verlost, da jeder Gast ein Los erhalten hatte. Als Höhepunkt des Abends präsentierte eine Tänzerin mit Ihrer Feuershow ein beeindruckendes Zusammenspiel von Flammen, Akrobatik und Musik. Die begeisterten Zuschauer feierten danach noch bis tief in die Nacht.

Am Sonntagvormittag lud die Feuerwehr noch einmal zum Frühschoppen ein. Die Blaskapelle der Feuerwehr Melaune heizte die Stimmung dermaßen kräftig an, dass das nasskalte Wetter auch unsere Gäste nicht abschrecken konnte. So wurde bei zünftiger Blasmusik noch bis zum Nachmittag geschunkelt und mitgesungen.

Sehr gefreut haben wir uns über die vielen interessierten Besucher an diesem Wochenende. Unser besonders herzlicher Dank gilt all denen, die unser 112er Jubiläum unterstützt haben und so zum guten Gelingen des Festes betrugen.

 

Ihre Freiwillige Feuerwehr Klitten

weiterlesen ...

Jahreshauptversammlung Feuerwehr Klitten

  • Freigegeben in News

Großes Engagement der Kameradinnen und Kameraden der FF Klitten für die Sicherheit der Bürger - Bilanz 2014 und Ausblick 2015

Am 09.01.2015 führte die Freiwilligen Feuerwehr Klitten ihre Jahreshauptversammlung für 2014 durch. 37 Kameradinnen und Kameraden sowie 3 Gäste hörten lt. Tagesordnung u.a. die Jahresberichte der Aktiven Abteilung, der Jugendfeuerwehr und der Alters- und Ehrenabteilung zu hören und bekamen den Jahresarbeitsplan 2015 vorgestellt. Für die nächsten 4 Jahre wurden der Vorsitzende des Feuerwehrvereins Reinhard Kissel, sein Stellvertreter Marcel Berlin, der Kassenwart Gerd Herrmann und die zwei Kassenprüfern Martin Kosubek sowie Cornelia Richter gewählt.  


 

Bild 1: Christian Krause führte in seiner Verantwortung als Ortswehrleiter die Jahreshauptversammlung. Im Foto 1 eröffnet er die Jahreshauptversammlung. Neben ihm v.l.n.r. Reinhard Kissel der bisherige und wieder gewählte Vorsitzende des Feuerwehrvereins der FF Klitten sowie Kam. Gunna Sock als zu Gast weilender Gemeindewehrleiter der gesamten FF Boxberg.

 Bild 2: FF Klitten während der Wahl des Vorsitzenden des Feuerwehrvereins


 

Deutlich wurde in allen Jahresberichten, welche Erfolge die Feuerwehr erreicht hat. Thomas Biele stellte als stellvertretender Wehrleiter der Ortsfeuerwehr Klitten den Jahresbericht der Aktiven Abteilung vor. Mit nur 19 Angehörigen wurden bei bei 10 Einsätzen 136 Einsatzstunden geleistet. Besonders die Bekämpfung von Wohnungsbränden in Klitten und im Rahmen von Löschhilfe in Kringelsdorf sowie mehrere umfangreiche Einsätze zur Rettung verletzter Unfallopfer bei Verkehrsunfällen kennzeichneten die Einsatztätigkeit. Die Kameradinnen und Kameraden der FF Klitten leisteten über 200 Stunden bei Sonderdiensten, z. B. zur Absicherung der Rally Pfingstlauf, zur Unterstützung von Kindergartenarbeit und zur Blutspende.

Um stehts mit dem erforderlichen Wissen und der notwendigen Führungsfähigkeit ausrücken zu können, absolvierten die Einsatzkräfte insgesamt nahezu 1.000 Stunden Ausbildung in der FF Klitten bei Diensten laut Ausbildungsplan, im Rahmen des ABC-Erkundungszuges des Landkreises und in Lehrgängen an der Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule Sachsen. Daraus ergeben sich immerhin nahezu 80 Stunden Freizeitarbeit in 2014 pro Mitglied der aktiven Abteilung im Dienst der Sicherheit in Klitten Ungezählt bleiben die vielen Stunden der Vor- und Nachbereitung von Einsätzen und Ausbildung.

Hartmut Kosubek analysierte als Jugendwart der FF Klitten die Ergebnisse der Jugendfeuerwehr mit ihren insgesamt 15 Mädchen und Jungen. Mit enormen Engagement sicherte er trotz hoher beruflicher Belastungen die bei ihm übliche hohe Qualität der Kinder- und Jugendarbeit. Mit berechtigtem Stolz konnte er verkünden, dass in fast 500 Stunden feuerwehrtechnische Ausbildung, Gruppennachmittage und Öffentlichkeitsarbeit alle Ziele des Jahresplanes erfüllt wurden. Besonders die Mehrtagesfahrt im Bereich Hoyerswerda wird wohl den 15 Teilnehmern lange in Erinnerung bleiben.

Aus dem Arbeitsplan für 2015 ragt der 112. Gründungstag der FF Klitten besonders heraus. Damit es lange auch im öffentlichen Gedächtnis haften bleibt, werden Anfang September mehrere Veranstaltungen aus diesem historischen Anlass angeboten. Sicher werden wir uns dann auch schon über die konkreten Vorstellungen zum zeitlichen Verlauf der Beschaffung des neuen Löschfahrzeuges für die Wehr freuen können. So zumindest die Hinweise der Gäste, der zuständiger Kreisbrandmeister Henry Kossak und der Gemeindewehrleiter Gunna Sock.

112 Jahre – ein stolzer Feuerwehr-Geburtstag und in Sachsen bisher nur von etwa 20 Feuerwehren erreicht. Doch darüber berichten wir in einer der nächsten Ausgaben.

W. Gabler

i.A. FF Klitten

 

weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren