Brandschutzgerechtes Verhalten

Bei 200.000 Bränden pro Jahr sterben in der Bundesrepublik Deutschland etwa 400 Menschen, in 2019 z. B. 395. Circa 6.000 Brandverletzte erleiden dabei Langzeitschäden. Die Brandschäden belaufen sich um die 7,5 Milliarden €  pro Jahr, über 1 Milliarde allein im Privatbereich. Die meisten dieser schlimmen Ereignisse entstehen durch Unaufmerksamkeit und werden durch Unwissenheit oft noch verschlimmert.

Die Feuerwehr kann aus mancher leidvoller Erfahrung darüber berichten, welche Probleme Betroffene dadurch zu lösen haben.

Deshalb wollen die Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde Boxberg einen Beitrag zum brandschutzgerechten Verhalten vor allem im häuslichen Umfeld leisten. Gern gestatten wir die Nutzung dieser Beiträge z. B. für eine Veröffentlichung im Umfeld der Nutzer dieser Homepage. 200.000 Brände im Jahr sind einfach zu viel. 

Viel Erfolg beim Nutzen unserer Beiträge im Anhang und beim Umsetzen der darin enthaltenen Hinweise.

 

FF Klitten

Letzte Änderung amDienstag, 08 Dezember 2020 20:20