Kameraden helfen Kameraden

Gemeindefeuerwehr Boxberg/O.L. spendet 3.800€
an betroffene Kameraden in Ahrweiler 
 
Die Hochwasser- und Überschwemmungsereignisse in Nordrhein-Westphalen und Rheinland-Pfalz haben ganz Deutschland erschüttert. Beschädigte Infrastrukturen, zerstörte Existenzen und zahlreiche Todesopfer sind nur eine Zusammenfassung der dramatischen Ereignisse vom 14. & 15.07.2021.
Mit diesen Tagen startete eine Welle der Hilfsbereitschaft für die betroffenen Regionen, Familien und Firmen. Auch aktuell sind noch immer zahlreiche Einsatzkräfte aus ganz Deutschland und andere freiwillige Helfer im Einsatz, um die Schäden zu beseitigen. Die, die nicht vor Ort helfen können, spenden zahlreich für die Betroffenen auf verschiedensten Wegen. So macht es nun auch unsere Gemeindefeuerwehr Boxberg/O.L..
Die Kameraden der Gemeindefeuerwehr spendeten insgesamt 3.800€, wobei sowohl aktive Einsatzkräfte als auch Mitglieder der Alters- und Ehrenabteilungen etwas beitragen. Viele aktive Einsatzkräfte spendeten dabei ihre jährliche Ehrenamtspauschale in Höhe von 50€, die jeder aktive Kamerad einmal im Jahr vom Freistaat Sachsen erhält.
 
Somit übergaben sie Ihre einzige finanzielle Aufwandsentschädigung ihrer ehrenamtlichen Arbeit komplett oder teilweise an die Flutopfer und Kameraden in Ahrweiler. Diese Spende wurde dem Förderverein der Feuerwehr Ahrweiler übergeben, welcher die Gelder anschließend an die Kameraden und Familien weiterleiten wird, die selbst durch die Flutereignisse ihr gesamtes Hab und Gut verloren haben. Manche dieser Leute halfen in der Notsituation Anderen, während ihre eigene Existenz dem Wasser zum Opfer fiel!
Das verdient unseren größten #respekt !
 
Wir wünschen den betroffenen Kameraden viel Kraft und Erfolg beim Weg zurück ins normale Leben. Den Einsatzkräften und Helfern vor Ort viel Erfolg bei ihrer Arbeit! 
(fw)
 
Letzte Änderung amSamstag, 07 August 2021 11:38